Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Erneuerung der Haltestreifen Kreuzung Südl. Ingolstädter Str. / Münchner Ring

> Mehr >


Gemeinsamer Antrag CSU FB Montessori

> Mehr >


Heckenrückschnitt im Bereich öffentlicher Geh- und Radwege

Antrag im Stadtrat

> Mehr >


FB vor Ort:

Im Recycling und Demontage Zentrum der BMW Group

> Mehr >


Stadt setzt FB-Vorschlag um:

Unterführung bekommt rote Radwegefurten

> Mehr >


+++ Unterführung, quo vadis? +++


FB-Stadtratsanfragen:

+++ Scharfkantige Bordsteine bei Straßen- u.Gehwegerneuerungen +++

FB-Anträge im Stadtrat:

+++ Rotfärbung weiterer Radwegefurten im Stadtgebiet +++

+++ Errichtung einer Terrasse über der Stadtbiliothek +++

+++ Errichtung weiterer FunCourts für Jugendliche +++

+++ Beteiligung am Sammel- und Ver- wertungssystem "ÖLI" +++

+++ Behinderten-WC´s in städt. Gastronomie- betrieben +++

+++Lärmbelastung Südliche Ingolstädter Straße+++

+++zu Siedlung „Am Geflügelhof“+++

+++ Alle Anträge und Anfragen im Überblick +++


FREIE BÜRGER
auf Facebook

Dort finden Sie Meinungen und Standpunkte der FREIEN BÜRGERSCHAFT Unterschleißheim.

Einfach anmelden
und dabeisein

Seiteninhalt

Ehrung für Wolfram Stronk

Pressemitteilung

 

Wolfram Stronk -
Der Gründungsvater der FREIEN BÜRGERSCHAFT wird durch Benennung einer Straße nach ihm geehrt.

 

UNTERSCHLEISSHEIM im Oktober 2013

Mit großer Freude habe ich im Frühjahr dieses Jahres zu Kenntnis genommen, dass nun, immerhin 10 Jahre nach seinem Tod, der Grandseigneur und Gründungsvater der FREIEN BÜRGERSCHAFT Unterschleißheim e.V. Herr Wolfram Stronk durch die Benennung einer Straße nach ihm die ihm gebührende Ehre erfährt.

Von 2003 bis heute wurden mehrere Anträge durch die Familie und der FREIEN BÜRGERSCHAFT gestellt, denen der Stadtrat am 11.04.2013 mit großer Mehrheit endlich entsprach.

Mit Wolfram Stronk ging am 10.04.2003 eine der strahlendsten Persönlichkeiten der Unterschleißheimer Kommunalpolitik von uns. Sein Einsatz für das Gemeinwohl, machte ihn für diese Stadt unvergesslich. Sowohl als liberal-konservativer Politiker, wie auch für sein soziales Engagement war Herr Stronk bekannt.

Der gebürtige Oberschlesier kam unmittelbar nach dem Krieg mit der jungen Familie nach Unterschleißheim, wo er sich als selbstständiger Kaufmann nieder ließ und gleich aktiv am öffentlichen Leben teil nahm. Mit der 1954 von ihm gegründeten freien Wahlgemeinschaft nahm er sodann an Wahlen teil und saß mit einer sechsjährigen Pause von 1956 bis 1992 im Gemeinderat. Die freie Wahlgemeinschaft fusionierte 1972 mit dem Bürgerverein von Alexander Pachmann zur FREIEN BÜRGERSCHAFT, deren Ehrenvorsitzender er 1992 wurde.

Herr Stronk bekleidete von 1972 bis 1978 das Amt des 3. Bürgermeisters und von 1978 bis 1990 das des 2. Bürgermeisters von Unterschleißheim.

Die Gemeinde Unterschleißheim verlieh Herrn Stronk 1987 die silberne und 1989 die goldene Bürgermedaille. 1991 wurde ihm für seine Verdienste um das Gemeinwohl das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Ich freue mich persönlich und auch im Namen der FREIEN BÜRGERSCHAFT, dass Herr Stronk nun endlich für seine Verdienste um die Ortsentwicklung, den Städtebau, die wirtschaftliche Handlungsfähigkeit, die Bildungslandschaft, Städtepartnerschaften, das Vereinsleben und das kulturelle Leben Unterschleißheims durch die Benennung des Fußweges zum Berglwald ein dauerhaftes Andenken erfährt. Insbesondere weil auf seine Initiative hin, im Jahr 1985 die 15 Eschen entlang dieses Weges gepflanzt und eine Parkbank zur Verhinderung der Oberschleißheimer Umgehungsstraße durch die FB aufgestellt wurden.

Das kommunalpolitische Erbe von Herrn Stronk, sein Streben nach einem kultivierten und respektvollen Miteinander zum Wohle der Bürger verstehen wir als Auftrag. Die FREIE BÜRGERSCHAFT wird die Ideale ihres Gründungsvaters auch in Zukunft hochhalten und für deren Weiterleben Sorge tragen.

Der Wolfram-Stronk-Weg westlich des Waldfriedhofes wurde am 09. Oktober 2013 feierlich eingeweiht.

Herzlichst Ihr

Martin Reichart
1. Vorsitzender
FREIE BÜRGERSCHAFT Unterschleißheim e.V.