Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Nachruf Konny Kempf

> Mehr >


Rathaus Foyer Teil 2

> Mehr >


Rathaus Foyer Teil 1

> Mehr >


Stillstand am Rathausplatz

> Mehr >


Aufatmen in der Südl.-Ingolstädter-Str.

> Mehr >


Strabs wurde abgeschafft

> Mehr >


Volksbegehren der Freien Wähler auf gutem Weg

> Mehr >


Überprüfung Abrechnung der Straßenbaukosten

Antrag im Stadtrat

> Mehr >


Volksbegehren der Freien Wähler in Bayern gestartet

> Mehr >


Südliche Ingolstädter Straße: Kostenverteilung immer noch großes Geheimnis

> Mehr >


FREIE BÜRGER haben neuen Vorstand gewählt

> Mehr >


Jahreshauptversammlung 2017

> Mehr >


Erneuerung der Haltestreifen Kreuzung Südl. Ingolstädter Str. / Münchner Ring

> Mehr >


Gemeinsamer Antrag CSU FB Montessori

> Mehr >


Heckenrückschnitt im Bereich öffentlicher Geh- und Radwege

Antrag im Stadtrat

> Mehr >


FB vor Ort:

Im Recycling und Demontage Zentrum der BMW Group

> Mehr >


Stadt setzt FB-Vorschlag um:

Unterführung bekommt rote Radwegefurten

> Mehr >


+++ Unterführung, quo vadis? +++


FB-Stadtratsanfragen:

+++ Scharfkantige Bordsteine bei Straßen- u.Gehwegerneuerungen +++

FB-Anträge im Stadtrat:

+++ Rotfärbung weiterer Radwegefurten im Stadtgebiet +++

+++ Errichtung einer Terrasse über der Stadtbiliothek +++

+++ Errichtung weiterer FunCourts für Jugendliche +++

+++ Beteiligung am Sammel- und Ver- wertungssystem "ÖLI" +++

+++ Behinderten-WC´s in städt. Gastronomie- betrieben +++

+++Lärmbelastung Südliche Ingolstädter Straße+++

+++zu Siedlung „Am Geflügelhof“+++

+++ Alle Anträge und Anfragen im Überblick +++


FREIE BÜRGER
auf Facebook

Dort finden Sie Meinungen und Standpunkte der FREIEN BÜRGERSCHAFT Unterschleißheim.

Einfach anmelden
und dabeisein

Seiteninhalt

Nachruf Konny Kempf

Freie Bürgerschaft trauert um Konny Kempf

Konrad Kempf, am 26.Oktober 1941 in Marburg geboren und aufgewachsen, lebte und arbeitete bis Anfang der neunziger Jahre als Schreinermeister, erst im eigenen Betrieb und in den letzten Berufsjahren als Leiter der Schreinerwerkstätten der Uni Marburg. Nach dem Scheitern seiner ersten Ehe, aus welcher zwei Töchter und ein Sohn hervorgingen, wagte er in Unterschleißheim einen Neuanfang.

Konny war vielen Bürgern Unterschleißheims aufgrund seines vielseitigen Engagements in der Kirchengemeinde St. Ulrich, der AWO und der Freien Bürgerschaft bekannt. Er war ausgesucht hilfsbereit und packte mit an, wo immer er gebraucht wurde.

Als Gründungsmitglied der Schleißheimer Tafel organisierte, transportierte und verteilte er Lebensmittel an Bedürftige, leistete handwerkliche Hilfestellung bei mehreren Projekten der Caritas, der AWO und im Seniorentreff.

Für die Freien Bürger beteiligte er sich an allen Wahlkämpfen seit 2002 mit Standdienst, Gestalten und Verteilen von Werbematerialien, Plakatieren und dergleichen. Er war immer zur Stelle, wenn helfende Hände z.B. bei unseren Bürgerbegehren „Mobilfunk“, „Hollerner See“ und „Hochhäuser“ gebraucht wurden und unterstützte uns zuverlässig bei all unseren Veranstaltungen in Organisation und Durchführung.

Konny strahlte eine unbeschreibliche Lebenslust aus und lebte diese durch Singen in verschiedenen Chören und seine Leidenschaft für den Squaredance aus. Vielen ist er mit seiner Drehorgel, welche er besonders zu Wahlkampfzeiten am Rathausplatz kurbelte, im Gedächtnis.

Im Herbst zog es ihn regemäßig nach Marburg, wo er mit einigen Uni-Kollegen einen kleinen Weinberg bearbeitete und einen ganz passablen Wein kelterte.

Die letzten Jahre verbrachte Konny mit seiner Lebensgefährtin Heidi in einer kleinen Wohnung im Seniorenheim in Oberschleißheim. Mit der Verschlechterung seiner Gesundheit in den letzten Monaten, war er auf ganztägige pflegerische Betreuung angewiesen und so holten ihn die Töchter vor wenigen Wochen in ein Pflegeheim nach Marburg, wo er in den frühen Morgenstunden des 08.03.2019 nach monatelangem Herzleiden friedlich eingeschlafen ist.

Die Freie Bürgerschaft verabschiedet sich von einem treuen verlässlichen Freund. Ich bin dankbar, Konny kurz vor seinem „Umzug“ ins Pflegeheim nach Marburg noch einmal gesehen und gesprochen zu haben. Sein Tod macht mich sehr traurig.

 

Martin Reichart

Freie Bürgerschaft Unterschleißheim e.V.