Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Erneuerung der Haltestreifen Kreuzung Südl. Ingolstädter Str. / Münchner Ring

> Mehr >


Gemeinsamer Antrag CSU FB Montessori

> Mehr >


Heckenrückschnitt im Bereich öffentlicher Geh- und Radwege

Antrag im Stadtrat

> Mehr >


FB vor Ort:

Im Recycling und Demontage Zentrum der BMW Group

> Mehr >


Stadt setzt FB-Vorschlag um:

Unterführung bekommt rote Radwegefurten

> Mehr >


+++ Unterführung, quo vadis? +++


FB-Stadtratsanfragen:

+++ Scharfkantige Bordsteine bei Straßen- u.Gehwegerneuerungen +++

FB-Anträge im Stadtrat:

+++ Rotfärbung weiterer Radwegefurten im Stadtgebiet +++

+++ Errichtung einer Terrasse über der Stadtbiliothek +++

+++ Errichtung weiterer FunCourts für Jugendliche +++

+++ Beteiligung am Sammel- und Ver- wertungssystem "ÖLI" +++

+++ Behinderten-WC´s in städt. Gastronomie- betrieben +++

+++Lärmbelastung Südliche Ingolstädter Straße+++

+++zu Siedlung „Am Geflügelhof“+++

+++ Alle Anträge und Anfragen im Überblick +++


FREIE BÜRGER
auf Facebook

Dort finden Sie Meinungen und Standpunkte der FREIEN BÜRGERSCHAFT Unterschleißheim.

Einfach anmelden
und dabeisein

Seiteninhalt

FB zu Besuch in der Kläranlage Grüneck

20.10.2014

FREIE BÜRGERSCHAFT zu Besuch in der Kläranlage Grüneck

 

Unterschleißheim -  Ein beherzter Druck auf die Spülung und mit einem rauschenden Wasserfall wird das häusliche Sitzporzellan entleert. Eine der erfreulichsten Erfindungen unserer Zivilisation nehmen wir täglich bedenkenlos in Anspruch. Und das ist gut so.

Über den weiteren Verlauf unserer kleinen und großen "Geschäfte" brauchen wir uns glücklicherweise nicht zu kümmern. Das erledigen Profis für uns, die pausenlos im Einsatz sind, so dass alles im Fluss bleibt. Wo und wie das von Statten geht, wollten einige interessierte Bürger aus Unterschleißheim im Oktober letzten Jahres ganz genau erkunden.

Organisiert durch die FREIE BÜRGERSCHAFT Unterschleißheim wurden die Gäste durch Abwassermeister Andreas Ertl am Tor der Kläranlage Grüneck bei Neufahrn empfangen. Im Konferenzraum wartete bereits der Betriebsleiter Christoph Rettenbeck mit detaillierten Informationen und einem Film über die Funktionsweise dieser hochmodernen Anlage mit 34 Mitarbeitern und über die mehr als fünfzigjährige Geschichte des Abwasserzweckverbandes.

Angeschlossen an die insgesamt ca. 210 km langen Sammelkanäle sind etwa 11.000 Grundstücke in Unterschleißheim, Eching und Neufahrn. Die Säuberung deren Abwässer und dadurch die Reinhaltung unserer heimischen Gewässer ist der oberste Auftrag dieser kommunalen Körperschaft. Diese Aufgabe, davon konnte sich die Besuchergruppe überzeugen, wird nicht nur gründlich, sondern auch wirtschaftlich bestens gemeistert. Um mit dem steten Wachstum im Einzugsbereich des Zweckverbandes weiterhin Schritt zu halten, wurde 2012 die Kläranlage modernisiert und auf nun 160.000 Einwohnerwerte erhöht.

Die Besichtigung der einzelnen Stationen auf dem weitläufigen Gelände der Kläranlage, einschließlich des Labors für die täglichen Untersuchungen der Wasserproben, verdeutlicht den enormen Aufwand, den wir dem Schutz unserer Umwelt schuldig sind.

Nach dieser großzügigen Führung und den ausführlichen Antworten auf die Fragen der interessierten Gäste aus Unterschleißheim, erlangten diese die Gewissheit, dass mit ihren Quartalszahlungen an den Abwasserzweckverband wirtschaftlich und zukunftsweisend gearbeitet wird.

Gerhard Kappler

FREIE BÜRGERSCHAFT Unterschleißheim