Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Erneuerung der Haltestreifen Kreuzung Südl. Ingolstädter Str. / Münchner Ring

> Mehr >


Gemeinsamer Antrag CSU FB Montessori

> Mehr >


Heckenrückschnitt im Bereich öffentlicher Geh- und Radwege

Antrag im Stadtrat

> Mehr >


FB vor Ort:

Im Recycling und Demontage Zentrum der BMW Group

> Mehr >


Stadt setzt FB-Vorschlag um:

Unterführung bekommt rote Radwegefurten

> Mehr >


+++ Unterführung, quo vadis? +++


FB-Stadtratsanfragen:

+++ Scharfkantige Bordsteine bei Straßen- u.Gehwegerneuerungen +++

FB-Anträge im Stadtrat:

+++ Rotfärbung weiterer Radwegefurten im Stadtgebiet +++

+++ Errichtung einer Terrasse über der Stadtbiliothek +++

+++ Errichtung weiterer FunCourts für Jugendliche +++

+++ Beteiligung am Sammel- und Ver- wertungssystem "ÖLI" +++

+++ Behinderten-WC´s in städt. Gastronomie- betrieben +++

+++Lärmbelastung Südliche Ingolstädter Straße+++

+++zu Siedlung „Am Geflügelhof“+++

+++ Alle Anträge und Anfragen im Überblick +++


FREIE BÜRGER
auf Facebook

Dort finden Sie Meinungen und Standpunkte der FREIEN BÜRGERSCHAFT Unterschleißheim.

Einfach anmelden
und dabeisein

Seiteninhalt

Behinderten-WC´s in städt.Gastronomiebetrieben

Antrag im Stadtrat

 

Die FREIE BÜRGERSCHAFT beantragt, der Stadtrat möge beschließen, dass die Stadt Unterschleißheim in den eigenen Gastronomiebetrieben, wie z.B. Parkgaststätte, Sportgaststätte Riedmoos und Seewirt, barrierefreie Sanitäreinrichtungen nach den Vorgaben der DIN 18 025 und DIN 18 040 einbaut bzw. solche bereits bestehenden, jedoch nicht gebrauchstauglichen, herstellt bzw. ertüchtigt.

Begründung:

Die vorgenannten Gaststätten werden nicht nur von Gästen aufgesucht, welche die Sportstätten in der direkten Umgebung nutzen, sondern auch allgemein von Erholungssuchenden und Spaziergängern sowie für Familienfeiern und andere Gesellschaften. Immer wieder haben Mitbürger mit Handicap erhebliche Schwierigkeiten, bei der Benutzung der unzureichenden Anlagen. Des Weiteren sollte überlegt werden, diese Sanitäreinrichtungen zusätzlich mit Wickelmöglichkeiten auszustatten, damit auch Familien mit Kleinkindern beim Gaststättenbesuch eine hygienusche Möglichkeit vorfinden, ihre Kinder zu versorgen.

Kosten:

Die Kosten werden in den nächsten Haushalt eingestellt.

Unterschleißheim, 17.09.2014

Martin Reichart                      Heidi Kurz