Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Erneuerung der Haltestreifen Kreuzung Südl. Ingolstädter Str. / Münchner Ring

> Mehr >


Gemeinsamer Antrag CSU FB Montessori

> Mehr >


Heckenrückschnitt im Bereich öffentlicher Geh- und Radwege

Antrag im Stadtrat

> Mehr >


FB vor Ort:

Im Recycling und Demontage Zentrum der BMW Group

> Mehr >


Stadt setzt FB-Vorschlag um:

Unterführung bekommt rote Radwegefurten

> Mehr >


+++ Unterführung, quo vadis? +++


FB-Stadtratsanfragen:

+++ Scharfkantige Bordsteine bei Straßen- u.Gehwegerneuerungen +++

FB-Anträge im Stadtrat:

+++ Rotfärbung weiterer Radwegefurten im Stadtgebiet +++

+++ Errichtung einer Terrasse über der Stadtbiliothek +++

+++ Errichtung weiterer FunCourts für Jugendliche +++

+++ Beteiligung am Sammel- und Ver- wertungssystem "ÖLI" +++

+++ Behinderten-WC´s in städt. Gastronomie- betrieben +++

+++Lärmbelastung Südliche Ingolstädter Straße+++

+++zu Siedlung „Am Geflügelhof“+++

+++ Alle Anträge und Anfragen im Überblick +++


FREIE BÜRGER
auf Facebook

Dort finden Sie Meinungen und Standpunkte der FREIEN BÜRGERSCHAFT Unterschleißheim.

Einfach anmelden
und dabeisein

Seiteninhalt

Heckenrückschnitt öffentl. Geh- und Radwege

Antrag im Stadtrat

Heckenrückschnitt im Bereich öffentlicher Geh- und Radwege

Da unserer entsprechenden Anfrage im UVA nicht nachgegangen wurde, stellt die FB nunmehr den Antrag, der Stadtrat möge beschließen, dass die Verwaltung beauftragt wird, die öffentlichen Geh- und Radwege zu besichtigen und diejenigen Grundstückseigentümer, welche trotz gelegentlicher Aufforderung der Stadt im LLA Ihrer Rückschneidepflicht nicht nachkommen, zu ermitteln.

In einem ersten Schritt sollen die säumigen Grundstückseigentümer mit Fristsetzung und Ankündigung der Ersatzvornahme aufgefordert werden, Ihrer Pflicht zum Rückschnitt der Einfriedungen nach zu kommen. Sollte diese Frist wiederum fruchtlos verstreichen, sollen die Gehwege durch die Stadtwerke zu Lasten der Verursacher freigeschnitten werden.

Originalantrag 'Heckenrückschnitt im Bereich öffentlicher Geh- und Radwege'