Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Erneuerung der Haltestreifen Kreuzung Südl. Ingolstädter Str. / Münchner Ring

> Mehr >


Gemeinsamer Antrag CSU FB Montessori

> Mehr >


Heckenrückschnitt im Bereich öffentlicher Geh- und Radwege

Antrag im Stadtrat

> Mehr >


FB vor Ort:

Im Recycling und Demontage Zentrum der BMW Group

> Mehr >


Stadt setzt FB-Vorschlag um:

Unterführung bekommt rote Radwegefurten

> Mehr >


+++ Unterführung, quo vadis? +++


FB-Stadtratsanfragen:

+++ Scharfkantige Bordsteine bei Straßen- u.Gehwegerneuerungen +++

FB-Anträge im Stadtrat:

+++ Rotfärbung weiterer Radwegefurten im Stadtgebiet +++

+++ Errichtung einer Terrasse über der Stadtbiliothek +++

+++ Errichtung weiterer FunCourts für Jugendliche +++

+++ Beteiligung am Sammel- und Ver- wertungssystem "ÖLI" +++

+++ Behinderten-WC´s in städt. Gastronomie- betrieben +++

+++Lärmbelastung Südliche Ingolstädter Straße+++

+++zu Siedlung „Am Geflügelhof“+++

+++ Alle Anträge und Anfragen im Überblick +++


FREIE BÜRGER
auf Facebook

Dort finden Sie Meinungen und Standpunkte der FREIEN BÜRGERSCHAFT Unterschleißheim.

Einfach anmelden
und dabeisein

Seiteninhalt

Transporthilfe für Unterschleißheimer Friedhöfe

Antrag im Stadtrat

 

Transportwagenstationen für die Unterschleißheimer Friedhöfe

Die FREIE BÜRGERSCHAFT betantragt, der Stadtrat möge beschließen, dass die Stadt Unterschleißheim im Bereich der Zugänge zu den Friedhöfen Transportwagenstationen einrichtet. Dort sollten jeweils etwa drei Transportwagen, Schubkarren mit zwei Vorderrädern und einer Schubstange, für grabpflegende Angehörige bereit gestellt werden. Die Wagen werden mittels einer Kette und einem 2 €-Pfandschloss angehängt, um die Rückgabe zur Station zu gewährleisten.

Begründung:

Zur Grabpflege sind meist schwere Materialien und Werkzeuge oft auch über weite Strecken zu transportieren. Besonders ältere Mitbürger könnten durch diese Transporthilfen deutlich entlastet werden.

Siehe auch beiliegende Bildbeispiele.

Kosten:

Kosten sind im Nachtragshaushalt einzuplanen.

Unterschleißheim, 07.04.2014

Martin Reichart

Zum Seitenanfang